DCL20 TRIALS


Jede DCL-Trials-Saison geht über 3 Monate. Die DCL gibt die genauen Start- und Enddaten bekannt. In jeder Saison werden die bestplatzierten Einzelpiloten und Teams mit Preisen im Spiel oder in der realen Welt belohnt. Die Saisons werden nach den verschiedenen Plattformen (Steam, PlayStation4, XBOXOne) getrennt.

Jeder Spieler hat eine Solo-Ranglistenpunktzahl, die sich aus den Ergebnissen der Einzel-Ranglisten-Turniere und Raceflow ergibt. Jedes Team hat eine Team-Ranglistenpunktzahl, die sich aus den Ergebnissen der Team-Events ergibt.

Die 5 besten Turnier-Ergebnisse einer Saison fließen in das Einzel- bzw. Team-Ranking ein. Spieler und Teams können selbst entscheiden, ob sie an einem nationalen, kontinentalen oder speziellen Ranglistenturnier teilnehmen möchten. Pro Woche wird aber nur das beste Ergebnis gezählt (es fließt pro Woche nicht mehr als 1 nationales und 1 kontinentales Turnier in die Wertung ein). Mit dem nächsten Patch wird begrenzt, wie oft Piloten und Teams ihr Land wechseln können.

Die zu vergebenem Ranglistenpunkte bei einem Ranglistenturnier hängen von verschiedenen Faktoren ab:

  • Der Anzahl an Piloten oder Teams, die das Turnier beendet haben (je mehr Teilnehmer, desto mehr Punkte)
  • Der Platzierung eines Piloten oder Teams (je besser die Platzierung, desto mehr Punkte)
  • Dem Prestige eines Turniers (einige Turniere sind möglicherweise mehr Punkte wert als andere)
  • Einzel-Turniere mit weniger als 10 Teilnehmern fließen nicht in die Wertung ein (es werden keine Punkte vergeben)
  • Team-Events mit weniger als 5 Teilnehmern fließen nicht in die Wertung ein (es werden keine Punkte vergeben)

Am Ende jeder Saison verfallen die Solo- und Team-Ranglistenpunktzahlen. Dadurch erhält Kontinuität einen höheren Stellenwert, gleichzeitig haben aber neue Talente die Chance, sich zu zeigen und etablieren.

Ähnliche artikel